Vernetzte eingebettetete Systeme

Von Smart-Home bis Industrie 4.0: Lernen Sie das Potential und Herausforderungen bei der Vernetzung eingebetteter Systeme kennen

Spätestens seit der Diskussion um die vierte industrielle Revolution sind vernetzte und miteinander kommunizierende eingebettete Systeme in aller Munde. Im Rahmen dieses Kurses werden die Grundlagen geschaffen, vernetzte eingebettete Systeme (auch cyberphysische Systeme - CPS) zu verstehen und zu bewerten. Mit dem Wissen um die Herausforderungen bei der Vernetzung sind Sie in der Lage, cyberphysische Systeme zu planen und einzusetzen.

Ihre Vorteile

  • Weiterbildung ohne Ausfallzeiten
  • Hohe Flexibilität durch berufsbegleitendes Lernen
  • Hohe Effizienz und Anwendbarkeit durch praxisnahe Inhalte
  • Hoher Lernerfolg durch neueste Lehr- und Lernmethoden und innovative Bildungstechnologien wie z. B. virtuelle Klassenzimmer, Lernforen, Chats oder mobile Hardwarepraktika

Nächster Starttermin

Sommersemester 2019
Start am 13. April 2019
Anmeldung bis zum 1. April 2019

Ihre persönliche Ansprechpartnerin

Studienberatung Weiterbildungsprogramm IEMS: Petra Siegrist
Petra Siegrist Studienberatung

Der Kurs legt zunächst die Grundlagen im Bereich der Kommunikationsprotokolle und diskutiert dabei die spezifischen Eigenschaften sowohl drahtgebundener Protokolle wie CAN und Profibus als auch drahtloser Protokolle wie W-Lan und ZigBee. Insbesondere erarbeiten Sie im Bereich der immer wichtiger werdenden drahtlosen Kommunikation, welche Herausforderungen hinsichtlich Sicherheit, Echtzeitfähigkeit und Energieeffizienz in dieser Anwendungsdomäne bestehen.

Darauf aufbauend befassen Sie sich mit den anwendungsspezifischen Aspekten von verteilten und miteinander vernetzten eingebetteten Systemen. Anhand zweier Beispiele aus der Praxis lernen Sie, welche Auswirkungen Design-Entscheidungen, wie etwa ein spezifisches Routing-Protokoll, auf eine mögliche Implementierung haben. Mithilfe der Entwicklungsumgebung Contiki werden Sie auf Simulationsbasis beispielhafte vernetzte eingebettete Systeme umsetzen und die Auswirkungen Ihrer Design-Entscheidungen auf die Kommunikation der Module untereinander „hautnah“ erfahren.

Mit dem erworbenen Wissen, sind Sie in der Lage, die spezifischen Herausforderungen bei der Vernetzung eingebetteter Systeme zu verstehen. Sie kennen nicht nur den Aufbau von Kommunikationsprotokollen, sondern können die verschiedenen Optionen gegenüberstellen und hinsichtlich eines spezifischen Einsatzszenarios bewerten. Weiterhin sind Sie mit den grundlegenden Funktionen der Entwicklungsumgebung Contiki vertraut, die es Ihnen ermöglicht, Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke zu simulieren.

Berufsbegleitender Weiterbildungskurs Vernetzte eingebettete Systeme

Welche Vorkenntnisse brauche ich?

Grundlagen der Nachrichten- und Kommunikationstechnik werden für diesen Kurs empfohlen.
Im Bereich Weiterbildungskurse finden Sie weitere Informationen zu den erwarteten Vorkenntnissen.

Kosten

Die Kosten inkl. Lernmaterialien, tutorieller Betreuung durch einen wissenschaftlichen Mitarbeiter und der Prüfungsleistung belaufen sich auf 2.000 Euro.

Wie läuft der Kurs ab?

Allgemeine Einführungsveranstaltung in Freiburg
Symbol Präsenzveranstaltung

Sie lernen den Fachexperten kennen und erhalten einen Überblick über die Inhalte. Das IEMS-Team führt Sie in die Methoden des Online-Lernens ein und beantwortet Ihre organisatorischen Fragen.

E-Training & Online-Meeting
Symbolbild E-Learning

Sie lernen flexibel mit E-Lectures. Zur Selbstkontrolle Ihres Lernfortschrittes bearbeiten Sie Übungsaufgaben. In Online-Meetings und über das Forum können Sie sich sowohl mit Mitstudierenden als auch mit den Tutoren und Tutorinnen über Lerninhalte austauschen und Fragen klären.

Präsenztag in Freiburg
Symbol Präsenzveranstaltung

An einem Präsenztag in Freiburg werden die theoretischen Grundlagen aus der Selbstlernphase aufgegriffen und Fragen dazu geklärt. Anschließend diskutieren Sie gemeinsam mit den Fachexperten Fallbeispiele aus der industriellen Praxis.

Prüfung und Zertifikat
Symbol Zertifikat

Am Ende des Semesters nehmen Sie an einer Prüfung teil. Bei Bestehen erhalten Sie ein Zertifikat der Universität Freiburg. Sie erwerben 6 Kreditpunkte (ECTS), die im Masterstudiengang IEMS angerechnet werden können.

Mehr Informationen zur Lernorganisation bei IEMS

Sofern schon bekannt, finden Sie die Termine für diesen Kurs unter Aktuelle Termine.

Wofür können die Inhalte verwendet werden?

Die Vernetzung eingebetteter Systeme kann in zahlreichen Anwendungsfeldern Vorteile zu bieten – sei es durch Kosteneinsparungen im Bereich Logistik und Industrie-/Prozessautomatisierung oder in gänzlich neuen Anwendungsfeldern wie beispielsweise in den Bereichen Smart Home oder Internet der Dinge. Mit den erworbenen Kenntnissen eröffnet sich eine Vielzahl an industriell relevanten Fragestellungen, in denen ihr spezifisches Wissen von Vorteil ist.

Wie ist der Kurs aufgebaut?

  1. Motivation und Einführung
  2. Kommunikationsmodelle und -protokolle
  3. Grundlagen der draht(un)gebundenen Bitübertragungsschicht
  4. Grundlagen der Vermittlungsschicht
  5. Netzwerk-Management
  6. Beispiele drahtgebundener Kommunikationsprotokolle
  7. Kommunikationsprotokolle für die Gebäude-Automatisierung
  8. Praxisbeispiele – Arbeit mit der Entwicklungsumgebung Contiki

Welche Fachexperten betreuen dieses Angebot?

Prof. Dr. Axel Sikora
Hochschule Offenburg
Elektrotechnik und Informationstechnik
Prof. Dr. Kristof Van Laerhoven
Prof. Dr. Kristof Van Laerhoven
Universität Siegen

Schreiben Sie uns!

Ihre persönliche Ansprechpartnerin
Studienberatung Weiterbildungsprogramm IEMS: Petra Siegrist
Petra Siegrist Studienberatung

0761/203-4436

Sie haben Fragen zum Kurs oder möchten mehr über das Weiterbildungsprogramm Intelligente Eingebettete Mikrosysteme erfahren? Wir freuen uns über Ihre Nachricht.


Zur Anmeldung schicken Sie uns das ausgefüllte Anmeldeformular direkt per Mail an iems@weiterbildung.uni-freiburg.de.

  1. Felder mit * sind Pflichtfelder

Downloads

Laden Sie sich die Informationen zum Kurs im pdf-Format herunter!

Laden Sie sich das Anmeldeformular für diesen Kurs herunter!